Wertschöpfung entlang der Lieferkette

Wertschöpfung entlang der Lieferkette

Wertschöpfung entlang der Lieferkette

Neue Anwendungen zum Nutzen aller

Im Bereich der (Kunststoff-)Verpackung umfasst die klassische Lieferkette Rohstofflieferanten, Folienhersteller, Verarbeiter, Verpacker, Markeninhaber, Einzelhändler und schließlich den Kunden oder Endverbraucher. Ergänzt durch die Maschinenlieferanten, die mit mehreren Gliedern dieser Kette in Wechselwirkung stehen, können wir von einer integrierten Supply Chain - genauer gesagt von einer Wertschöpfungs- und Innovationskette sprechen. Und die Einbeziehung von Recyclingfragen stellt heute einen weiteren nützlichen Schritt dar.

Aktuelle Markttrends und gesellschaftliche Entwicklungen erfordern neue Verpackungslösungen. Zu den wichtigsten allgemeinen Bedürfnissen zählen Kostensenkung, Komfort sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Hier einige Beispiele, wie sich aus diesen Trends und Bedürfnissen Herausforderungen für mögliche neu zu entwickelnde Folien ableiten lassen: